German Albanian Czech Danish Dutch English French Polish Slovak Slovenian


23.10.17 RW Lessenich bekommt einen Platz

Ein mit Sicherheit in unserer Region unbekannter Verein bekommt einen der begehrten Teilnehmerplätze. Rot-Weiss Lessenich spielt in der Mittelrhein-Kreisliga A und ist ein Stadtteil von Bonn.
Der Grund für die Berücksichtigung ist, daß das Trainerteam 2017 persönlich aus Bonn angereist ist und sich um einen Platz beworben hat. Ein weiterer Grund ist, daß sie nicht "genervt" haben. So konnte ich sie etwas überraschen und den Jungs und den Trainern eine Freude bereiten.
Sie werden das Wochenende niemals vergessen.


21.10.17 SC Neheim zum 3. Mal dabei

Wir freuen uns über die Zusage vom SC Neheim, die 2016 stark gespielt und nur knapp das 1/4-Finale verpasst haben. Auch 2017 schaffte der Kooperationsverein vom BVB den Sprung in die Endrunde. Konnte sich aber in der starken Gruppe nicht durchsetzen. Da auch die Neheimer wieder einen Teil dazu beitragen dieses Turnier zu stemmen erhalten sie den begehrten Teilnehmerplatz.

17.10.17 VfK Iserlohn zum 4. Mal dabei

Auch der VfK Iserlohn wird "Turnierpartner" indem sie die Spieler vom FSV Frankfurt in Gastfamilien aufnehmen.
Die "Seilersee-Kicker" sind zum 4. Mal von der Partie und schafften schon 2 Mal den Sprung in die Endrunde am Sonntag.
Wir drücken ihnen die Daumen und freuen uns auf den VfK Iserlohn.

15.10.17 Polen wird vertreten durch Śląsk Wrocław

Nachdem 2017 wenige Tage vor dem Turnier eine krankheitsbedingte Absage kam, bekommt Śląsk Wrocław 2018 nun ihre 2. Chance am Jüberg-Cup teilzunehmen.
Wir hoffen sehr, daß die Anreise der U10 des polnischen Erstligisten dieses Mal ohne Komplikationen verläuft und freuen uns auf spielstarke polnische Talente.
Herzlich willkommen in Hemer.

12.10.17 Sportfreunde aus Sümmern werden zum 5. Mal Turnierpartner

Auch auf die Sportfreunde Sümmern aus dem "Iserlohner Norden" können wir uns verlassen.
In den vergangenen 4 Ausspielungen und auch 2018 nehmen sie wieder Spielerkinder in Gastfamilien auf. Dafür ein großes Dankeschön.
Sportlich schafften es die Sportfreunde bisher leider nur einmal in die Endrunde am Sonntag. Doch es bleiben die Erinnerungen und neu entstandene Freundschaften.
Wir freuen uns sehr das sie wieder dabei sind.

08.10.17 SG Hemer wird Turnierpartner

Auch unseren "Lokalrivalen" die SG Hemer können wir als Partnerverein beim 7. Jüberg-Cup begrüßen. Sie werden die Spieler von Darmstadt 98 in Gastfamilien aufnehmen.
2017 schafften sie es die Endrunde am Sonntag zu erreichen. Wird es ihnen 2018 erneut gelingen? Wir sind gespannt und freuen uns auf die Kicker aus der Overhoff-Arena.

01.10.17 BSV Menden ein zuverlässiger Partner

Aus der Nachbarschaft Menden ist der BSV bereits zum 6. Mal dabei und erweist sich erneut als zuverlässiger Partner.
Erneut werden sie Gasteltern stellen und kümmern sich um die jungen Spieler vom FC St. Pauli.
Nachdem in den letzten 3 Jahren stets in der Vorrunde das Turnieraus kam gönnen wir ihnen 2018 von Herzen den Einzug in die Endrunde am Sonntag.
Herzlich Willkommen beim 7. Jüberg-Cup.

27.09.17 BV De Graafschap das erste Mal dabei

Wir freuen uns sehr über die Zusage von BV De Graafschap aus dem Nachbarland Holland. Die jungen Talente aus Doetinchen werden zum ersten Mal ihren Verein bei uns präsentieren.
Ihre Jugendarbeit ist ausgezeichnet. Zum Beispiel durchlief Klaas-Jan Huntelaar vom 11.-17. Lebensjahr die Ausbildung in der Akademie.
Neuerdings ist auch Trainer Peter Bosz vielen ein Begriff. Er war Cheftrainer von De Graafschap in der Saison 2002/03.
Wir sind sehr gespannt auf "De Superboeren" und sagen: "Hartelijk Welkom" in Hemer!

23.09.17 Bath & Wiltshire Boys kommen wieder von der Insel

Die Fussballakademie, die 2003 gegründet wurde wählt jedes Jahr aus allen Schulen von West-Wiltshire die talentiertesten Spieler der Jahrgänge U10-U14 aus. Diese dürfen ihren Bezirk auf auf nationalen und internationalen Turnieren repräsentieren. Jedes Jahr versuchen ca. 200 Jungs bei einer Sichtung in den Mannschaftskader zu kommen.
Außer Fussballspielen bekommen sie die Werte Verantwortung, Wissbegierigkeit, Belastbarkeit und Mitgefühl beigebracht.
Es muss nicht ein Verein aus der Premiere League sein, deren Bedingungen nicht nur finanziell einen hohen Aufwand bedeuten. Die Kicker aus der Nähe von Bristol gehörten schon 2017 zu den Lieblingen unserer Turnierleitung. Wir freuen uns sehr auf Tim Kirk und seine Jungs.

Back to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen