Die Teams am 03.02.2013

Der Titelverteidiger MSV Duisburg

stehend v.L. : Giuliano Zimmerling, Florian Meyer, Luca Hoff, Noah de Ruiter, Robin Drozdzynski, Obed Adjamah, Koordinator U9-U14 Tim Mattern
sitzend v. L. :
Co-Trainer Stefan Marxen, Luca Neuschäfer, Robin Schreiner, Paul Waschkau, Okan Cücen, Adil-Can Büyükimdat, Trainer Christian Kösters

Es fehlt: Emre Yaman

In einem packenden Finale gewannen 2012 die Zebras gegen die ein Jahr älteren Jungs vom Hombrucher SV den Cup und durften ihn 1 Jahr lang behalten. Der 2003er Jahrgang tritt nun das schwere Erbe des Titelverteidigers an.

Das Team besteht aus 12 Spielern und 3 Betreuern. Die Mini-Zebras spielen neben Freundschaftsspielen an stark besetzten regionalen und überregionalen Turnieren mit. im Reviercup (Bundesliganachwuchscup in Nordrhein-Westfalen) treffen sie dort in regelmäßigen Abständen auf Freundschaftsspielbasis auf die Mannschaften der anderen Leistungszentren aus Nordrhein-Westfalen. Nach 7 Spielen steht das Team in der Mitte der Tabelle und man ist mit den bisherigen Leistungen sehr zufrieden. In einem Vorbereitungsturnier konnten sie auch 2 x gegen Bayern München gewinnen. Trainiert wird 3 x in der Woche. Unser Ziel ist es durch intensives und altersgerechtes Training die Technik, sowie die Individual- und Gruppentaktik zu verbessern und die Bewegungsabläufe mit und ohne Ball zu automatisieren. Ein weiterer Schwerpunkt ist, jeden einzelnen Spieler Spaß, Disziplin und Teamfähigkeit zu vermitteln.

PSV Eindhoven

Hintere Reihe v.l.: Marcos Thijssen, Youri van Brussel, Willem Weijs (Trainer), Rick Antonise (Trainer), Maurice Drossaers (Betreuer)
Mittlere Reihe v.l.:
Mats Walder, Jesse Sopamena, Gioele Nicolaas, Kevin Gadellaa, Lander Aerts, Joris Verschut, Jesper de Laat, Joey van Casand
Vordere Reihe v.l.: Tim van Riel, Dylan Tran, Deveron Fonville, Jesse Giebels, Mylian Jimenez, Nassim Achenteh, Martijn Zuijderwijk, Joep van den Berk, D'Leanu Arts

Die U10 vom PSV Eindhoven besteht aus 16 Spielern. Aufgeteilt in 2 Gruppen wird auch hier mit je 6 + 1 gespielt. Eine Gruppe spielt im Verband gegen ein Jahr ältere Mannschaften. Die andere Gruppe spielt eine Art Profi-Runde (ähnlich Reviercup) gegen Vereine wie: Roda JC, VV Venlo, Helmond Sport usw. Beide Mannschaften sind aktuell Tabellenführer. Bei 3 Trainingseinheiten in der Woche wird sehr viel Wert auf Technik und Disziplin gelegt.

Schalke 04

Hintere Reihe (v.l.): Co-Trainer Bekim Gerxhaliu, Chef-Trainer Frank Naß, Marlon Urbanski, Baris Tok, Sidi Sané, Florian Weber, Max Braune, Louis Kückelmann, Leiter U9-U15 Mathias Schober
Vordere Reihe (v.l.):
Ken Rayomba, Aytekin Yalcin, Leon Willems, Jan Zielke, Göktan Gürpüz, Niklas Pluta

Die U10 vom FC Schalke 04 besteht aus 12 Spielern des Jahrgangs 2003 und 3 Betreuern. Die Königsblauen spielen neben Freundschaftsspielen und an stark besetzten regionalen und überregionalen Turnieren, im Reviercup gegen den Bundesliganachwuchs aus NRW. Trainiert wird 3 x in der Woche um Taktik und Bewegungsabläufe zu verbessern.

FSV Frankfurt

Obere Reihe (v.l.): Kamran Zerafat (Trainer), Stefan Popic, Miguel Finkes, Niklas Leifert, Carlo Kettig, Ayoub Ghouna, Robin Dühmert.
Untere Reihe (v.l.): Noah Ricardo Lagos Rodriguez, Noah Krick, Tim Böff, Livan Burcu, David Kainath.
Es fehlt: Dennis Prokopjew (Assistenztrainer)

In der Saison 2012/2013 geht die U10 des FSV in der Kreisklasse Frankfurt der E2-Junioren an den Start. Die Truppe findet sich Anfang August zur Vorbereitung auf die Saison zusammen, um einige Titel der „alten“ U10 zu verteidigen. Wie letztes Jahr wurde auch in dieses Mal die Truppe neu zusammengestellt. Das Team wurde zum größten Teil auf dem FSV-Sichtungstag entdeckt, zum Teil auch in der FSV-Fußballschule, sowie durch das letztjährige U10-Trainerduo.
Hier wird Wert darauf gelegt, den Grundlagenbereich bestmöglich auszubilden um für das „goldene Lernalter“ in der D-Jugend bestmögliche Voraussetzungen zu garantieren. Das neue Trainerteam mit Kamran Zerafat und Dennis Prokopjew freut sich auf die kommende Spielzeit: „Es wird eine überragende Zeit für alle. Die Erfahrung aus dem letzten Jahr hat gezeigt, dass es kein Nachteil sein muss wenn die komplette Mannschaft neu zusammenfindet. Auf diesem Weg konnte man den Elan der Kinder und Eltern gut ummünzen, um mit allen zusammen ein gutes Team zu formen. Denn dann werden nicht nur die Kinder in der Meisterschaft, auf großen Bundesligaturnieren und allem Drumherum eine „geile Zeit“ vor sich haben, sondern auch Eltern und Trainer auf ihre Kosten kommen.“

Koninklijke Bocholter Voetbal Vereniging (Belgien)

Hinten (v.l.): Trainer Jochen Dirckx und Trainer Serge Carpentier
Obere Reihe (v.l.): Tristen Swinnen, Aster Janssens, Melvin Okoh, Yanou Bleyen, Bram Vanheukelom, Robin Segers, Mick van Geenen
Mittlere Reihe (v.l.): Zico Bertels, Sien van der Sanden, Sterre Gielen, Jorrit Lamers, Arne Bussels, Joren Steenput, Stijn Gole
Untere Reihe (v.l.): Nora Maassen, Anthony van der Straten, Jelle Schroyen, Quinten Pollaris, Liam Ferson, Cedric Carpentier, Damian de Moor

Die U11 der Bocholter VV spielt in der belgischen Jugendliga B. Sie trainieren 3 x in der Woche und im Winter davon 1 x in der Halle. Die Meisterschaft lief für die Bocholter recht gut. Mit nur einer Niederlage im ersten Spiel gegen Racing Mechelen sind sie seid dem ungeschlagen.
Im eigenen Vorbereitungsturnier trafen sie auf Belgische Elite-Clubs wie Standard Lüttich, KRC Genk, KV Mechelen, AS Eupen und Lommel. Hier belegten sie einen guten 6. Platz.
Sehr stolz sind sie auch darauf, daß 4 Mädchen zur Mannschaft gehören, die mindestens genauso gut spielen können wie die Jungs.
Neben dem Training trifft sich die Mannschaft auch zu anderen Gelegenheiten um den Teamgeist zu stärken. Beispielsweise bei einem Volleyballspiel (Maaseik-Herk) oder sogar beim Besuch des Freundschaftsspiels FC Schalke 04 gegen AC Mailand.
Mit Corina van Nunen, Brigitte Riem, Jacky Lamers und Freddy Gole gibt es weitere Mannschaftsbetreuer, die aber auf dem Bild fehlen.

Borussia Dortmund

Hintere Reihe (v.l.) Trainer Matthias Röben, Ansgar Brüggemann, Ali Sühan-Demirel, Farid Faridov, Marvin Pietryga, Domenik Wasilewski, Co-Trainer Marvin Mainoo-Boakye
Vordere Reihe (v.l.) Nico Haiduck, Koray Dag, Florian Marth, Joel Nickel, Levin Müller, Luis Güney

Zum 1. Mal ist die U10 vom Deutschen Meister Borussia Dortmund beim Jüberg-Cup mit von der Partie. Die von Matthias Röben und Marvin Mainoo-Boakye trainierten Jungs spielen im Reviercup gegen den Bundesliganachwuchs aus NRW uns stehen aktuell auf dem 4. Platz. Bei nationalen und internationalen Turnieren haben die jungen Borussen bereits Erfahrung gesammelt und durch ihre Spielfreude sowie den ständigen Drang nach von  zu spielen die Zuschauer begeistert. Viel größer ist aber die eigenen Begeisterung für das Spiel und das sieht man in jedem einzelnen Training. Technik Koordination und Spaß am Fußball stehen im Mittelpunkt der Übungseinheiten. Die U10 hat sich für das diesjährige Turnier im Grohe-Forum viel vorgenommen und möchte offensiven und spektakulären Hallenfußball -also echten Budenzauber- bieten.

SF Lotte

Hintere Reihe (v.l.) Trainer Niklas Hüggelmeyer, Max Brockmeyer, Tom Urban, Harrison Dinda, Luka Bockweg, Trainer Carsten Bockweg
Vordere Reihe (v.l.) Marlon Thiel, Finn Kinnius, Yannik Hahn, Fynn Hüggelmeyer, Tim Gumenschaimer, Mika Solinski

Die U10 von den Sportfreunden Lotte spielen in der Kreisliga B im Tecklenburger Land in der Staffel 4. Im der letzten Saison 2012 sind sie Staffelsieger ohne Punktverlust und mit einer Tordiff. von +49 Toren geworden. Sie trainieren 2x in der Woche für 90 Minuten und im Sommer treffen sie sich auch schon einmal spontan an anderen Tagen um Spaß am Fußball zu haben. Der Mannschaft wird vor allem Teamgeist, Fairplay und Respect vermittelt und es wird viel Wert auf die mannschaftliche Geschlossenheit gelegt. Bis zur U12 wird beim SF Lotte jahrgangsorientiert gespielt um in den jungen Jahrgängen die soziale Kompetenz zu fördern. Auf das Turnier freuen sie sich riesig und hoffen eine Menge an Erfahrungen und Impressionen mitzunehmen. Sie werden alles geben um Spaß zu haben und Teil eines tollen Turniers zu sein.

Fortuna Düsseldorf

Hinten, v. l.: Manuel Falk (Co-Trainer), Jari Richardson (Trainer), Nebi Huseinovski, Max Kohmann, Kenan Agzikara, Daniel Ivezic, Adil Azhil, Jens Castrop, Christan Reischke (Techniktrainer), Kevin Ameskamp (Adm. Leiter NLZ)
Vorne, v. l.: Fabian Lang, Ivan Tot, Mustafa Aktan, Ben Zich, Ole Austrup, Dominic Vogel, Luca Czwalinna
Es fehlt: Ben Crombach

Die U10 von Fortuna Düsseldorf hat sich in den letzten Monaten prächtig entwickelt und belegt im Reviercup derzeit hinter Schalke 04 den 2. Platz.

VfL Bochum

(Foto: VfL Bochum 1848)
obere Reihe v.L.: Christoph Vorhoff (Koordinator U9-U14), Sebastian Evrard (Torwart-Trainer), Patrick Bakenecker (Co-Trainer), Jan Vordenbäumen (Trainer), Sven Thur (Koordinationstrainer)
mittlere Reihe v.L.: Enes Qorri, Vincenzo Giustra, Ensar Candag, Linus Sander, Tim Oermann
untere Reihe v. L.: Jonas Schaub, Dogan Mehmetoglou, Fynn Broos, Tjark Ernst, Youssef Amyn, Veljko Vujcic, Batuhan Ekici

Die U10 des VfL Bochum 1848 setzen sich aus zwölf Spielern zusammen, unter ihnen mit Tjark Ernst ein Torhüter. Die Mannschaft trainiert dreimal wöchentlich und verfügt neben Trainer Jan Vordenbäumen, der diesen Jahrgang im zweiten Jahr betreut, noch über einen Co-Trainer, einen Torwart- und einen Koordinationstrainer.
Der VfL Bochum 1848 nimmt mit seinen U10-Junioren nicht an einem Meisterschaftsspielbetrieb teil, sondern spielt stattdessen im Reviersport-Cup, der Freundschaftsspielrunde der nordrhein-westfälischen Lizenzvereine. Dort belegte der
Jahrgang 2003 in der Saison 2011/2012 als U9-Junioren den sechsten Tabellenplatz.
Im Jahr 2012 schlossen sich mit Fynn Broos, Tim Oermann, Enes Qorri und Jonas Schaub vier neue Spieler der Mannschaft an.
Der VfL Bochum 1848 bedankt sich für die Einladung zu diesem Turnier, freut sich auf die attraktiven Spielpaarungen, wünscht den Zuschauern viel Spaß und dem Turnier einen erfolgreichen Verlauf. Glück Auf!

SC Tornado Westig 08

Oben v.l.: Trainer Günter Scheinig, Justin Scheinig, Mika Diekmann, Hamza Barkani, Marc Weinert, Robert Topagic, Cihan Turhan, Patrick Kocinski, Trainerin Carly Stevenson
Unten v.l.: Admir Kozar, Vincenzo Napoletano, David Koziol (TW), Jarel Butler, Mohammed
 
Auf gehts Tornado! Kämpfen und siegen heißt unser Motto in diesem Jahr.
 
Seit über einem Jahr freuen wir uns nun auf die zweite Auflage des Jüberg-Cups.
Doch in diesem Jahr möch-ten wir nicht nur der gute Gastgeber sein! Mit viel Selbstbewusstsein gehen wir nach einer hervorragenden Saison mit 8 Siegen und einem Unentschieden in dieses Turnier und erhoffen uns das eine oder andere spannende Spiel!
Unser Kader besteht aktuell aus 18 aktiven Spielern. Beim Training wird in zwei homo-genen Gruppen gezielt auf die Fähigkeiten der Spieler einge-gangen um sie zu verbessern. Seit Anfang dieser Saison versuchen wir mit Übungen von „Corver-Coaching“ unseren Spielern die möglichst besten Grundlagen zu vermitteln!
Dabei steht aber nicht immer nur die Leistung im Vordergrund sondern oft der gesamte Spaß am Sport und am Fußballspielen.